Vereinsprofil „Life Earth"

 

Vereinszweck:

 

Der Verein Life Earth, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, bezweckt die Förderung von Entwicklungsprojekten in Afrika in Form von praktischer und finanzieller Hilfestellung. Das Ziel des Vereins ist die Hilfe zur Selbsthilfe, der Einsatz für Menschenwürde, Frieden und Gerechtigkeit, Unterstützung bestehender Einrichtungen im östlichen Afrika.

 

Gründung:

 

Der Verein wurde 2008 von Gerhard Gindl auf privater Initiative gegründet, er ist auch Obmann des Vereins „Life Earth".

 

Operative Mitglieder:

 

7 Ehrenamtliche Mitarbeiter sind derzeitig in Ostafrika in verschiedenen Projekten tätig. Diese sind vor allem als Projektkoordinatoren tätig.

„Life Earth" unterstützt über 10 Projekte, vor allem in Bereichen der Medizin, Technik, Bildungen und Sozialarbeit. Zielländer sind: Tansania, Uganda und Kenia.

 

Projekte:

 

  • Ausbildung von Photovoltaik Technikern
  • Installation von Photovoltaik Anlagen in Grund-und Berufsschulen
  • Installation von Photovoltaik Anlagen zur Medizinischen Grundversorgung in Spitälern
  • Projekt zur Unterstützung von AIDS-Waisen und dem HIV/Aids
  • Unterstützung des Kwalukonge Healthcenters: Aufbau eines Operationssaales
  • Organisation von Eye Camps in Kooperation mit dem Verein Sehen ohne Grenzen
  • Versorgung Fehlsichtiger Patienten mit passenden Brillen durch einen Optikermeister
  • Ausbildung von Afrikanischen Ärzten und Medizinischen Personal in Österreich
  • Bera Encukacuka - Unterstützung in den Slums von Kampala:
  • Beschäftigungsprojekt für sozial benachteiligte Frauen (Weihnachtskarten Aktion)
  • Life Earth Benefiz Reisen

 

Finanzierung :

 

  • Spenden von Privatpersonen und Firmen ( Spendenbegünstigung)
  • Subventionen
  • Erlöse aus diversen Veranstaltungen ( Vorträge, Bazare...)
  • Vermittlung von Praktikumsstellen
  • Weihnachtskarten Aktion
  • Life Earth Reisen

 

© webdesign ecc-kindberg | Verein Life Earth, Untere Waldgasse 2, A- 8662 Mitterdorf Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!